Erweiterungsbau Realschule Bruckmühl

Der Raumnot an der in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsenen Realschule Bruckmühl wird durch einen dreigeschossigen, teilunterkellerten Erweiterungsbau mit ca. 1.600 m² Nutzfläche entgegen getreten.

Die seit dem Schuljahr 2009/2010 aufgestellten Unterrichtscontainer gehören damit ab dem Schuljahr 2017/2018 der Vergangenheit an.

Das Raumprogramm sieht neben 3 Klassenzimmern, 9 Fachklassen, einen Mehrzweckraum und Räume für eine Ganztagesbetreuung mit eigener Schulküche vor.

Bauvorhaben/14140-ansichtsued100-250.jpg

Die Beheizung erfolgt über einen neuen Fernwärmeanschluss an das Netz der BWG, die mit einer Hackschnitzelheizung eine CO2-neutrale Wärmeversorgung sicherstellt.

(Ansicht: Schwinde Architekten)

Die Wärmeverteilung erfolgt nach Abstimmung mit unserem Auftraggeber über ein Fußbodenheizungssystem.

Eine Be- und Entlüftung erhalten die Lehrküche im 2. OG. die Sanitärbereiche sowie die Mittagsbetreuung mit der neuen Schulküche.

Die Warmwasserbereitung war zunächst dezentral elektrisch angedacht. Nachdem als Wärmeerzeuger jedoch die permanent verfügbare Fernwärme feststand und bedingt durch die besondere Nutzung der Räumlichkeiten (Lehrküche, Schulküche, Werkräume) an vielen Stellen des Gebäudes Warmwasser erforderlich ist, haben wir auf eine "konventionelle" Warmwasserbereitung umgeschwenkt.

Die Entwurfsplanung wurde im Mai 2015 in konstruktiver Zusammenarbeit mit unserem Auftraggeber, den Architekten und den Fachplanern fertiggestellt, so dass der Kreisausschuss die Maßnahme im Juni 2015 genehmigen konnte.

In den Sommerferien 2015 wurde als vorgezogene Maßnahme, um den laufenden Schulbetrieb nicht zu behindern, bereits die neue Fernwärmetrasse verlegt:

Bauvorhaben/14140-lageplan-fw-250.jpg  Bauvorhaben/14140-trasse-fw-250.jpg

Wir werden sehen, wie sich das Baufeld über die nächsten Monate verändert:

Bauvorhaben/14140-aussen-1508-250.jpg August 2015

Bauvorhaben/14140-aussen-1606-250.jpg Juni 2016

Bauvorhaben/14140-aussen-1607-250.jpg Juli 2016

Bauvorhaben/14140-aussen-1608-250.jpg August 2016

Bauvorhaben/14140-aussen-1609-250.jpg September 2016

Bauvorhaben/14140-aussen-1610-250.jpg Oktober 2016

Bauvorhaben/14140-aussen-1705-1-250.jpg  Mai 2017

Bauvorhaben/14140-aussen-1708-250.jpg August 2017

 

Am 11.04.2016 war der symbolische Spatenstich unter Teilnahme u. a. von Landrat Wolfgang Berthaler, Bürgermeister Richard Richter und natürlich auch dem Nutzer des Gebäudes - Schulleiter Theo Förg.

 

Bauvorhaben/14140-spatenstich-250.jpg  Spatenstich 11.04.2016

 

 

Bauvorhaben/14140-richtfest1-250.jpg  Richtfest 22.09.2016

Unterdessen haben die Sommerferien 2017 begonnen und die Restarbeiten sind in vollem Gange.

Wir bedanken uns bei unserem Auftraggeber, dem Landkreis Rosenheim, vertreten durch das Landratsamt Rosenheim, für die Beauftragung bei diesem interessanten, regionalen Bauvorhaben und die stets kooperative und konstruktive Zusammenarbeit.